Akademie für Persönlichkeit und Führung

Neue Autorität in der Führung

Zertifizierter Führungskräfte-Coach für Neue Autorität

Die Autoritum®-Coachingausbildung

Zertifizierter Führungskräfte-Coach für Neue Autorität

Neue Autorität, die Führungshaltung für das 21. Jahrhundert, kann man entwickeln. Bei sich selbst und anderen.

Auf Basis des Autoritum®-Konzepts von Frank H. Baumann-Habersack haben wir eine wirkungsvolle Coachingausbildung zusammengestellt, die Sie fokussiert an das Ziel bringt: Zertifizierter Führungskräfte-Coach für Neue Autorität.

Wir empfehlen Ihnen diese drei Etappen innerhalb von etwa 12 Monaten zu absolvieren. Sie können diese Etappen aber auch auf einen Zeitraum von etwa drei Jahren verteilen.

Standortbestimmung

Persönlichkeits-, Werte- und EQ-Analyse und Auswertungsgespräch (online, telefonisch bzw. 4-Augen)

Ohne Standortbestimmung geht jegliche Orientierung verloren. Wer nicht weiß, wo er steht und woher er kommt, arbeitet sich unfokussiert ab und verschwendet Zeit und Ressourcen. Mit dem online INSIGHTS MDI® »Leadership-Check« und einem persönlichen Auswertungsgespräch vor Ort oder per Telefon mit Ihrem Autoritum®-Coach ist Ihnen klar, welche Basis Sie zum Thema Autorität in der Führung mitbringen: in Bezug auf Ihre Persönlichkeitseigenschaften, Ihr Wertesystem als auch dem Grad Ihrer Emotionalen- und Sozialen Intelligenz.

Dabei gilt: jeder Mensch hat alles, was es für Neue Autorität braucht, jedoch nur unterschiedlich ausgeprägt. Der Nutzen für Sie: mit den Ergebnissen aus dem Leadership-Check (Musterbericht) und den Erkenntnissen aus dem Auswertungsgespräch gleich zu Beginn des Entwicklungspfades wissen Sie, wie Sie die einzelnen Etappen bestmöglich für Ihre Entwicklung nutzen und auf was Sie aufbauen können.

In drei Etappen zu Neuer Autorität

In jeder Etappe arbeiten wir an den Entwicklungsfeldern 

  • "Neue Autorität"
  • "Emotionale Intelligenz" und
  • "Konfliktkompetenz"

Die Lernorganisation basiert auf den Konzepten der Gruppendynamik sowie der Themenzentrierten-Interaktion. Diese Konzepte fließen ebenfalls aktiv in den Arbeitsprozess mit ein. Das bedeutet: Sie gestalten in jeder Etappe aktiv den Lernprozess mit und erleben die Wirkung durch die Gruppendynamik. Im Ergebnis erhalten Sie absolut praxistaugliche Ideen, Tipps und Verhaltensweisen für Ihren Führungsalltag.

Etappe 1 zu Neuer Autorität in der Führung

Präsenz, Führungskoalition und Transparenz
(2,5 Tage: Fr, 10.00 Uhr bis So, 13.00 Uhr)

In dem ersten Block auf dem Weg zu Neuer Autorität in der Führung lernen Sie alle 7 Elemente des Fundaments der Neuen Autorität in der Führung kennen. Mit dem wohl bedeutsamsten Element, der "Präsenz", starten wir diesen Entwicklungsprozess. Ausführlich erarbeiten wir mit Ihnen die Wirkkraft von Präsenz auf Autorität und Führungs-Kraft. Darüber hinaus vertiefen wir mit Ihnen das Element "Führungskoalition" in diesem ersten Entwicklungsschritt. Dabei erleben Sie die Kraft des Schulterschlusses, der Solidarität, der Vernetzung zwischen Führungskräften. Die toxische Wirkung von Konkurrenz und Vereinzelung auf Autorität wird Ihnen bewusst. Wir schließen diesen Lernblock mit der Vertiefung des Elements "Transparenz", wodurch Sie erkennen, dass Transparenz zu mehr Vertrauen, Sicherheit und Kooperation führt. Ein fundamentaler Bestandteil von Führungsautorität. 

Einzelcoaching

Teil der ersten Etappe ist das Einzelcoaching, in dem Sie die neuen Erlebnisse nach dem ersten Block in die eigene Persönlichkeit integrieren. Im Coaching übertragen Sie auch die Erkenntnisse auf ihr spezifisches Führungsumfeld. Dazu konsultieren Sie einen speziell qualifizierten und lizensierten Autoritum®-Coach. Er bzw. sie wird Sie bei Ihrem Transfer- und Integrationsprozess begleiten und bestärken.

Etappe 2 zu Neuer Autorität in der Führung

Deeskalation, Beharrlichkeit und Reflexion
(3 Tage: Mi, 14.30 Uhr bis Sa, 13.00 Uhr)

In dem Block der zweiten Etappe auf dem Weg zu Neuer Autorität in der Führung wenden wir uns den beiden zentralen Elementen zu, wenn es um eine neue, kraftvolle jedoch komplett gewaltlose Form von Konfliktmanagement geht: "Deeskalation" und "Beharrlichkeit". Auch wenn es im alten, eher autoritären Verständnis von Autorität nahezu unvorstellbar erscheint: Konflikte bearbeitet man am Besten, wenn das "Eisen lauwarm" oder gar "kalt" ist. Das ist herausfordernd und verlangt Ihnen einiges ab. Wir erarbeiten mit Ihnen diese beide Elemente so, dass Sie sie in einer leichten Form erleben.In diesem Block zu Neuer Autorität in der Führung reflektieren Sie auch Ihre Autoritätsbiografie. Dabei erkennen Sie neben weniger hilfreichen Vorbildern auch stärkende Persönlichkeiten aus Ihrer Vergangenheit. Die Erkenntnisse aus dem Element der "Reflexion" als auch die Erlebnisse der beiden Elemente "Deeskalation" und "Beharrlichkeit" verknüpfen Sie mit Ihren Erfahrungen aus der ersten Etappe.

Etappe 3 zu Neuer Autorität in der Führung

Einzelcoaching

Nach der zweiten Etappe haben Sie nicht nur schon erste Erfahrungen im Umgang mit der Haltung zu Autorität in Ihrem Führungsalltag gesammelt, sondern sind schon viel tiefer in die kraftvollen Wirkmechanismen der Haltung zu Neuer Autorität eingestiegen. Sie reflektieren mit Ihrem Coach, wo Ihre Fortschritte liegen und wie genau es Ihnen gelungen ist, aber auch was Sie noch ggf. blockiert, um wirkungsvoll zu sein.

Selbstführung und Wiedergutmachung 
(3 Tage: Mi, 14.30 Uhr bis Sa, 13.00 Uhr)

Im dritten und letzten Block auf Ihrem Weg zu Neuer Autorität in Führung stellen Sie sich dem Element "Selbstführung", welches alle Kompetenzen in sich vereint und das integrative Element im Konzept der Neuen Autorität in der Führung darstellt. Die Stärke des Elements "Selbstführung" zeigt sich Ihnen besonders bei der Konfliktbearbeitung als auch beim Thema Selbstmotivation bzw. Motivation von MitarbeiterInnen.Statt Vergeltung, Strafe oder gar Rache setzt das Element "Wiedergutmachung" auf Integration nach Fehlern oder Schäden und stärkt damit die Führungskraft-Mitarbeiterbeziehung, statt sie wie bisher zu zerstören. Das bewirkt auf allen Seiten eine Befriedung und Achtung, obwohl inhaltlich/ sachlich von der Führungskraft Grenzen gezogen und Wiedergutmachung eingefordert wird. Durch diese menschliche Wertschätzung steigt die Autorität.

Einzelcoaching

Nachdem Sie alle Blöcke absolviert haben, schließen wir die dritte Etappe als auch den Weg zu Neuer Autorität in der Führung mit einem Resümee: was hat sich bei Ihnen verändert? wie haben Ihre Mitarbeiter, wie hat Ihr Umfeld darauf reagiert? was fällt Ihnen leicht? was blockiert bzw. hindert Sie noch? Solche Fragen beispielsweise dienen zum Abschluss dazu, Ihnen Ihre Kompetenzen bewusst zu machen und Sie zu ermutigen, den Weg beharrlich und fokussiert fortzusetzen.

Anmeldung

Die erste Ausbildung startet im Jahr 2017. Merken Sie sich schon jetzt vor, da wir pro Ausbildung nur mit maximal 12 Mitwirkenden arbeiten.

Ende 2016 senden wir Ihnen automatisch alle weiteren Details zu.

Vorstellung und Kennenlernen der Ausbildung - Webinar-Termine

  • 20. Juni 2016, 18.00 Uhr
  • 2. September 2016, 18.00 Uhr
  • 6. Dezember 2016, 18.00 Uhr

Das Webinar wird circa 90 Minuten laufen. Wir stellen Ihnen die Inhalte im Einzelnen vor, wie wir arbeiten und natürlich auch, wie Sie nach Abschluss der zertifizierten Ausbildung Ihre neuen Kompetenzen nutzen können. Selbstverständlich können Sie uns auch alle Fragen stellen, die Sie rund um das Thema der Ausbildung interessieren.

Melden Sie sich jetzt ganz einfach formlos per Mail zum Webinar an, mit der Information, zu welchem Webinar Sie eingeladen werden möchten. Das Webinar ist kostenfrei. Sie brauchen lediglich einen Internetzugang und ein Telefon.

Sie haben Fragen:

Gerne beantworten wir diese per Mail oder auch unter +49 0.5136 9765612