Akademie für Persönlichkeit und Führung

Gruppendynamik und neue, transformative Autorität in der Führung

"Denn Führen mit neuer, transformativer Autorität lernen Menschen am besten in einer Gruppe."

Führung in der Selbstorganisation braucht neue, transformative Autorität

Neuere Arbeitsformen wie Scrum oder Design Thinking, aber auch schon das etwas länger bekannte Kanban, setzen auf offene Selbstorganisation in der Zusammenarbeit. Auch Organisationsmodelle wie Soziokratie oder Holokratie basieren auf Selbstführung und -organisation.

Vielen Menschen ist noch nicht bewusst, dass auch und gerade Selbstorganisation Führung braucht. Denn statt einer Führungskraft übernimmt die Gruppe selbst die Führungsfunktion. Jedoch in einer ganz anderen Art als bisher von der vertikal hierarchischen Form bekannt.

Die neue, transformative Haltung zu Autorität ist die hilfreiche Führungshaltung für wirksame Selbstorganisation.

Menschen beginnen dann erst nachhaltig ihre Haltung zu Autorität zu transformieren, wenn sie mit anderen Menschen lernen: durch Ausprobieren und Feedback. Unter den Bedingungen, dass es einen sicheren Raum gibt, um sich darin gesichtswahrend selbst zu erproben. Ohne Sorge beschämt oder ausgegrenzt zu werden, sondern sich statt dessen gesichtswahrend und sicher zugeöhrig zur Gruppe zu fühlen. Und, mit einer wohlwollenden Anleitung durch Coaches, die selbst die Haltung der neuen, transformativen Autorität leben. Und sich auch aktiv als Modell für Führung auf Augenhöhe in den gruppendynamischen Prozess einbringen. Dann, wenn Einzelne bzw. die Gruppe das für ihren Entwicklungsprozess brauchen. Sonst bleiben die Coaches präsent im Hintergrund, damit sich die Dynamik der Selbstorganisation entfalten kann.

Selbsterfahrung kombiniert mit Methodenwissen

Doch wozu dienen tolle, Affekte-hascherische Selbsterfahrungsseminare, wenn die Mitwirkenden keine Transparenz darüber haben, warum da gerade etwas in der Gruppe "passiert"? Oder wenn die Coaches nicht ihre Methoden der Gruppenführung transparent machen, damit die Mitwirkenden diese selbst in ihrer Praxis anwenden können?

Autoritum® arbeitet auf Basis der Haltung der neuen, transformativen Autorität mit Transparenz, gleicher Augenhöhe zwischen Coaches und allen Mitwirkenden sowie der Wahrung der Würde zu jeder Zeit.

Wir machen statt eines "Emotionsfeuerwerks" im Lernprozess unsere Methoden und die gruppendynamischen Prozesse transparent. Wir entwickeln gemeinsame Erklärungen in kontinuierlicher Reflexion (bzw. durch Retrospektiven im agile Jargon). Und vermitteln situativ die Elemente der neuen, transformativen Autorität. Durch die angemessene, emotionale Selbsterfahrung aller Mitwirkenden, in Kombination mit den Methoden und Erklärungen, entsteht echtes, nachhaltiges Lernen für die eigene Führungspraxis - ob in klassischer Hierarchie oder im agilen Umfeld.

Inhalte

  • Grundlagen zu neuer, transformativer Autorität, Gruppendynamik und Selbstorganisation (im Rahmen eines zweistündigen Webinars vor dem Workshop)
  • Die 7 Elemente der neuen, transformativen Autorität in der Führungspraxis der Gruppe
  • Eigen- und Fremdbildabgleich zu unterschiedlichen Gruppenrollen
  • Die drei Ausprägungen von Autorität in der Führungswirkung
  • Das operative Führungsmodell der neuen, transformativen Autorität in der Anwendung
  • Wie sich Macht und Autorität in Entscheidungsverfahren widerspiegeln
  • Der Konfliktstil der neuen, transformativen Autorität in der Anwendung
  • Individuelle, biografische Reflexion zu den Erfahrungen mit Gruppen und Autorität
  • Die Führungsrollen in Scrum, Kanban und DesignThinking und die Wechselwirkung mit Autorität und Gruppendynamik.
  • Einbezug der Praxis der Mitwirkenden

Arbeitsweise

  • Arbeit in der Gesamtgruppe
  • Einzel- und Kleingruppenarbeiten
  • Skulpturarbeiten, Systemaufstellungen, szenische Verfahren
  • Raum für Emergenz

Ort & Termine, Zeiten, Preis & Anmeldung

  • Webinar: 21.07.2021 (16.00) & Workshop: 15. bis 19.11.2021 (1. Tag 11.00, letzter Tag 13.00 Uhr)
  • Ort: Zündholzfabrik, Lauenburg an der Elbe
  • Pro Mitwirkender/ Mitwirkendem Euro 2.922,-- (inkl. Workshop, Webinar und Feedback zum persönlichen Essay) plus Umsatzsteuer für Unternehmen/ Organisationen als Rechnungsempfänger. Privatzahler:innen erhalten den Preis 19 Prozent günstiger = Euro 2.455,5‬0 plus Umsatzsteuer (Ratenzahlungen möglich).
  • Im Jahr 2020 kommt zum Workshop-Preis noch eine Übernachtungs- und Verpflegungspauschale von Euro 106,--/ Person (inkl. Ust.) hinzu (= Euro 530,--/ Woche). Darin Enthalten sind die Übernachtung im Einzelzimmer, Frühstück, Pausenverpflegung sowie Mittag- und Abendessen von Montag bis Freitag.

NGOs, die sich für Demokratie bzw. Frieden engagieren sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe erhalten Sonderpreise. In jedem Workshop stehen diesen Organisationen zwei Plätze zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns dafür an.
Wenn Sie eine Kinderbetreuung im Hotel benötigen, geben Sie das bitte gleich bei der Anmeldung mit an. Wir setzen alles daran, in diesem Fall eine Kinderbetreuungsmöglichkeit zu organisieren.

Coaches

Anmelden

Die Anmeldung basiert auf unseren AGB und ist ganz einfach: Schreiben Sie uns bitte eine Nachricht, mit der Angabe des gewünschten Termins und Ihrer Rechnungsadresse. Die Reihenfolge der verfügbaren Plätze erfolgt nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldungen.

Sie erhalten dann von uns eine Rechnung für die Anzahlung von 10 Prozent. Wenn die Anzahlung auf unserem Konto eingegangen ist, ist der Platz für Sie verbindlich gesichert.

Wenn Sie noch Fragen haben, finden Sie Antworten bei den FAQ. Wir beraten Sie aber auch gerne unter +49 (0) 5136 9765612